Agenda-Kino: Girls don’t fly

Anlässlich des Weltmädchentages zeigte die Amnesty Gruppe am 11. Oktober 2017 zusammen mit Plan International einen Film nach einer wahren Geschichte über einen Engländer, der in Ghana eine Flugschule für weibliche Jugendliche aufmachte. Anschließend gab es im Kinosaal ein angeregtes Gespräch mit den Zuschauer/innen, das sich am Infostand fortsetzte, wo wir über Beschneidung und Kinderarbeit informierten sowie Unterschriften gegen Zwangsarbeitslager in Nordkorea und gegen Abschiebungen nach Afghanistan, die auch Kinder betreffen, sammeln konnten.

Stand zum Film "Girls don't fly" im Broadway-Kino Trier

Stand zum Film „Girls don’t fly“ im Broadway-Kino Trier