Infostand beim Film „La maladie du démon“

Am Dienstag, den 11. Februar um 19:30 Uhr wird im Broadway-Kino im Rahmen der Reihe Psychiatrie im Film  „La Maladie du Démon“ gezeigt, in dem dargestellt wird, wie es Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Epilepsie in der traditionellen Gesellschaft Burkina Fasos ergeht. Dämonen werden als Ursache der Erkrankungen gesehen, die Menschen fürchten sich vor Ansteckung. Die Betroffenen leben deshalb ausgeschlossen von der Gemeinschaft, oft werden sie angekettet oder misshandelt. Im Film erleben wir, wie sich der Pfarrer Guitanga und der Krankenpfleger Tindano mutig für die medizinische Behandlung, Freiheit und Menschenwürde der Betroffenen einsetzen und dabei dem Glauben ihrer Gesellschaft entgegenstellen.

Vor und nach dem Film mit anschließendem Filmgespräch sind wir, die Trierer Amnesty-Gruppe, noch mit einem Stand vertreten & informieren zu Menschenrechtsverletzungen an Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie zur Arbeit des Amnesty-International-Aktionsnetzes Heilberufe.

DE 2018 | ab 12 Jahren | 85 Minuten
R: Lilith Kugler
D: Tankpari Guitanga, Timothée Tindano, Ganta Philippe Lankoandé